Tischler Konrad Ibisch und sein Gesellenstück wurden im Mitgliedermagazin der sächsischen Tischlerinnungen “tischler | meister” veröffentlicht. Ab 1. Juni 2018 gibt es für die Beschäftigten in der Holz- und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Berlin-Brandenburg mehr Geld. In zwei Schritten steigen die Einkommen um insgesamt 5,1 Prozent. Nach einer rund sechstündigen Verhandlung einigte sich die IG Metall mit dem Arbeitgeberverband auf eine zweistufige Entgelterhöhung. Ab 1. Juni 2018 steigen die Einkommen um 3 Prozent und ein Jahr später um weitere 2,1 Prozent. Der Tarifvertrag endet am 30. Juni 2020. Die Seminare des Fachverbandes Tischler Sachsen für das Jahr 2020 sind online! Sie sind brandaktuell unter tischler-sachsen.de/Aktuelles/Seminare zu…

Johannes Bänsch, der Deutschland als Mitglied der Nationalmannschaft bei den WorldSkills 2019 im russischen Kasan in dem Beruf „Möbeltischler“ vertrat, berichtete während eines Interviews mit Landesinnungsmeister Matthias Graichen er sehr anschaulich über seinen zum Teil schwierigen Weg zu den Weltmeisterschaften und auch über seine Erfahrungen während dieser. Darüber hinaus lobte er die hier ausgestellten Gesellenprüfungsarbeiten und machten den Teilnehmern Mut, den Beruf des Tischlers mit Stolz zu tragen und sich im Beruf zu engagieren. Am 26. September 2018 verschlug es die Innungsmitglieder in die Kamenzer Gegend. Die Innungsversammlung fand in der Hutberggaststätte statt. Das… Die Einkommen der Beschäftigten der Holz- und Kunststoffbranche sowie der Schreibgeräteindustrie in Sachsen steigen zum 1. Mai um vier Prozent.

Für Januar bis April 2018 gibt es für alle 300 Euro Einmalzahlung. Die IG Metall und die Tarifgemeinschaft für das ostdeutsche Tischlerhandwerk haben mit Beginn des Jahres einen neuen Tarifvertrag in den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Kraft gesetzt. Demnach steigen die Eckeinkommen für Facharbeiter ab dem 1. Januar 2018 um 11,1 Prozent von 1958 Euro auf 2175 Euro und ab dem 1. Januar 2019 um 4,4 Prozent auf 2262 Euro. Von den neuen Tarifen profitieren bis zu 32.000 Beschäftigte, wenn sie in einem Innungsbetrieb arbeiten. Die Vergütungen der Auszubildenden steigen im gleichen Verhältnis. Im Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen fand am 31. August 2018 die diesjährige Freisprechungsveranstaltung der KH Bautzen nach dreijähriger…

TERMINE: www.tischler-sachsen.de/aktuelles/termineSEMINARE: www.tischler-sachsen.de/aktuelles/seminare Vom 5. bis 10. November 2018 stellten die 6 besten Gesellinnen und 18 Gesellen des Tischlerhandwerks aus Sachsen und Sachsen-Anhalt ihre Gesellenprüfungsarbeiten im ELBEPARK Dresden aus. Mit modernem Design, kniffeligen Details und durchdachten Lösungen begeisterten die jungen Holzhandwerker das Publikum.„ Sie haben mit viel Fleiß, Ausdauer, Enthusiasmus und Liebe zum Beruf ihr Gesellenstück entworfen, geplant und hergestellt – heute stehen ihre Arbeiten hier und gehören zu den Spitzenreitern zweier ganzer Bundesländer!“, resümierte Landesinnungsmeister Matthias Graichen zur Siegerehrung. Die Preisträger:1. Platz: „Kaufmannsladen“ von Lorenz Hofmann aus Großbothen (Preisgeld 300 Euro, gesponsert von FSG Furnier- und Schnittholz GmbH)2.

Andrew Verboncouer • (920) 562-9601 • andrewverbs@gmail.com@averbs